Präzision mit Tradition Wickelspannsysteme

WST Spannsysteme

Know-how, Präzision und Kontinuität sind die Basis unseres Erfolges

Das Unternehmen WST Spannsysteme ist im Dissener Industriegebiet ansässig. Hier findet die Produktion von Spannelementen für die Industrie statt. Geschäftsführer Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Biester setzt auf Kontinuität in der Betreuung seiner Kunden. So wird der weltweite Vertrieb der gefertigten Produkte und Zubehörteile zentral in Dissen gesteuert.

Moderne Produktions- und Lagerhalle

Standort Dissen

In einer modern ausgestatteten Produktions- und Lagerhalle am Fledderbach entwerfen und fertigen die Mitarbeiter Spannwellen, -köpfe und -dorne ganz nach individuellem Kundenwunsch.

Bereits seit 1996 ist Hans-Jürgen Biester mit der Fertigung von Spannelementen erfolgreich tätig.

In Dissen stehen der WST Spannsysteme für Entwurf und Endmontage nun große Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Produktion der Einzelteile erfolgt z.T. aber auch weiterhin in Drehereien vor Ort.

"Datenmaterial ist unser Kapital"

archivNummeriert und archiviert!

Für seine Kunden greift das Unternehmen auf die persönlichen Erfahrungen der vergangenen Jahrzehnte zurück.

Umgehend können Ersatzteile für alle erfolgten Lieferungen angefertigt werden. Hans-Jürgen Biester berät seine Kunden auch persönlich im In- und Ausland, um eine optimale Nutzung etwa hinsichtlich des zulässigen Gewichtes und der Beanspruchung der Lager zu gewährleisten.

Spannköpfe - Spannwellen - Kupplungen

individuell nach Kundendaten gefertigt

Vom kleinen Spannkopf bis zur sechs Meter langen Welle wird jedes Teil in Material und Ausführung auf die Bedürfnisse des Abnehmers abgestimmt. Ob es gilt Teppiche, Folie oder Papier aufzuwickeln - stets ist äußerste Präzision in der Fertigung der Maschinenteile unerlässlich.

Jede Welle wird dabei anhand der Kundendaten nach maximaler Belastung, Durchbiegung und Drehmomentübertragung berechnet und auf das auf-, bzw. abzuwickelnde Material sowie die Größe seiner Hülsen abgestimmt.

HighTech in Fertigung und Material

Pneumatisch geregelte Friktionswellen ermöglichen das Aufwickeln von Rollen mit unterschiedlicher Bahnspannung und Bahnbreite. Spannkupplungen werden auf vorhandene Achsen aufgeschoben, um unterschiedliche Hülsendurchmesser zu spannen.

Je nach Bedarf positionierte Spannleisten werden mit Druckluft an die Wickelhülsen gepresst, um eine optimale Drehmomentübertragung zu gewährleisten.

Ausgehend vom Material der zu bestückenden Hülsen ist die Oberfläche der Spannleisten entweder gummiert oder aus Stahl mit Längsrillen. Für die Fertigung der Spannelemente verarbeitet die WST Spannsysteme Stahl, Aluminium oder carbonfaserverstärkten Kunststoff.

Produktübersicht